HomeRadio Vatikan
foto testata   
Andere Sprachen  

Home >  Kirche  > Artikel von 2013-05-05 12:02:56
A+ A- Drucken



Orthodoxe Ostern in der Weltkirche



Der orthodoxe Moskauer Patriarch Kyrill I. hat die Russen aufgerufen, Aberglauben und falsche Werte aufzugeben. Sie führten zu Knechtschaft und nicht zu wahrer Freiheit, sagte der Patriarch in der Nacht zum Sonntag in der Ostermesse in der Moskauer Christus-Erlöser-Kathedrale. Ein Leben nach den christlichen Geboten mache die Menschen hingegen frei und stärke sie. Dafür seien keine großen Anstrengungen notwendig. An dem Gottesdienst nahmen auch Russlands Staatspräsident Wladimir Putin und Ministerpräsident Dmitri Medwedew teil. Wie russische Medien unter Berufung auf die Behörden berichteten, besuchten insgesamt rund 4 Millionen der 143 Millionen Russen eine Ostermesse.

In der Jerusalemer Grabeskirche haben orthodoxe Christen das traditionelle Feuerwunder gefeiert. Unter lautem Jubel der Gläubigen wurde am Samstagmittag während der orthodoxen Zeremonie das „Heilige Feuer“ aus dem Grab Jesu an die Wartenden weitergereicht. Nach dem Volksglauben entzündet sich die Flamme alljährlich auf übernatürliche Weise in der Kapelle, die als Ort des Begräbnisses und der Auferstehung Jesu verehrt wird. Während der Zeremonie riefen einheimische junge Christen mit Sprechchören und Transparenten zur Freilassung der beiden in Syrien entführten Bischöfe auf. Die über 1.200 Jahre alte Feier gilt als Höhepunkt der alljährlichen Osterfeiern in Jerusalem, zu der jedes Jahr Tausende Besucher anreisen.

Der ökumenische Patriarch Bartholomaios I. beging die orthodoxen Kar- und Ostertage erstmals in seiner bislang 22-jährigen Amtszeit nicht am Sitz des Ökumenischen Patriarchats in Istanbul. Statt am Phanar beging er das Osterfest auf seiner Geburtsinsel Gökceada (Imbros) am Eingang der Dardanellen. Den Gottesdienst am Ostersonntag und die Gründonnerstagsliturgie feierte der Patriarch in der Kathedralkirche von Imbros. Am Karfreitag und in der Osternacht stand er der Liturgie in der Kirche seines Heimatortes Zeytinli Köyü (Aghios Theodoros) vor.
(kna 05.05.2013 pr)


Teile




Über uns Programmschema Kontakt Freunde von RV RV-Freunde: Downloads Links Andere Sprachen Heiliger Stuhl Vatikanstadt Liturgische Feiern des Papstes
All the contents on this site are copyrighted ©. Webmaster / Credits / Rechtliche Hinweise / Werben auf Radio Vatikan