HomeRadio Vatikan
foto testata   
Andere Sprachen  

Home >  Caritas und Solidarität  > Artikel von 2013-05-06 13:59:42
A+ A- Drucken



D: Misereor weiterhin besorgt über Lage in Somalia



Somalia ist nach wie vor Sorgenkind unter den Entwicklungsländern. Das ist die Einschätzung des Misereor-Geschäftsführers Martin Bröckelmann-Simon. Im Vorfeld der am Dienstag beginnenden Somalia-Konferenz in London äußerte er sich am Montag in Aachen zur immer noch angespannten Lage im ostafrikanischen Land. Die politische Situation sei zwar teilweise „stabiler als noch vor einem Jahr“, weil die Hauptstadt nicht mehr von den islamischen Al-Shabaab-Milizen besetzt sei. Allerdings kontrolliere die Regierung in Mogadischu nach wie vor nur einen Teil des Landes.

Bröckelmann-Simon besuchte vor wenigen Tagen die Projektpartner im Südwesten Somalias. Das Hilfswerk unterstützt derzeit Projekte in den Bereichen Hungerbekämpfung, Gesundheit sowie Friedens- und Konfliktarbeit. Von der Londoner Konferenz erwarte Misereor eine deutliche Unterstützung beim Aufbau vertrauenswürdigerer Strukturen in Militär, Polizei und Justiz sowie im staatlichen Finanzwesen. Zur nachhaltigen Stabilisierung des Landes seien dabei vor allem massive Investitionen zur Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit und zur besseren Ausbildung junger Menschen notwendig.

(pm 06.05.013 sib)


Teile




Über uns Programmschema Kontakt Freunde von RV RV-Freunde: Downloads Links Andere Sprachen Heiliger Stuhl Vatikanstadt Liturgische Feiern des Papstes
All the contents on this site are copyrighted ©. Webmaster / Credits / Rechtliche Hinweise / Werben auf Radio Vatikan