HomeRadio Vatikan
foto testata   
Andere Sprachen  

Home >  Vatikanische Dokumente  > Artikel von 2013-05-12 13:34:08
A+ A- Drucken



Papst Franziskus grüßt Hörer von Radio Vatikan



RealAudioMP3 Die Kirche muss wieder „neu hinausgehen zu den Menschen in die Peripherie“: Das hat Kardinal Jorge Mario Bergoglio im Vorkonklave vor zwei Monaten gesagt. Kurz darauf war er der neue Papst, und als solcher hat er jetzt auch sein Radio Vatikan als Mittel entdeckt, an „Menschen in der Peripherie“ heranzukommen. Am Samstag nahm Papst Franziskus für unsere Hörer folgenden Gruß in seiner spanischen Muttersprache auf:

„Liebe Brüder, liebe Söhne, vor allem liebe Kranke, liebe Häftlinge, liebe ältere, verlassene, arme, misshandelte oder ausgebeutete Menschen! In so vielen Peripherien der menschlichen Existenz kann man die Stimme des Bischofs von Rom über Radio Vatikan hören, das Radio des Papstes. Ihnen allen will ich von ganzem Herzen nahe sein und Sie umarmen, mit der Liebe und Hoffnung des auferstandenen Jesus. Ich segne auch speziell alle Sender, die das Radio des Papstes wiederausstrahlen, und segne alle geliebten Hörer, besonders die Bedürftigsten unter ihnen.“

(rv 12.05.2013 sk)


Teile




Über uns Programmschema Kontakt Freunde von RV RV-Freunde: Downloads Links Andere Sprachen Heiliger Stuhl Vatikanstadt Liturgische Feiern des Papstes
All the contents on this site are copyrighted ©. Webmaster / Credits / Rechtliche Hinweise / Werben auf Radio Vatikan