HomeRadio Vatikan
foto testata   
Andere Sprachen  

Home >  Gerechtigkeit und Friede  > Artikel von 2013-06-13 11:58:40
A+ A- Drucken



Israel: Graffiti auf christlichem Friedhof gesprüht



In Tel Aviv ist es erneut zu Schändungen von christlichen Stätten gekommen. Auf einem christlichen Friedhof im jüdisch-arabischen Stadtteil Jaffa hat die Polizei am Dienstag den aufgesprühten Schriftzug „pice tag“ (Preisschild) gefunden. Der Ausdruck sei gebräuchlich für Protestaktionen jüdischer Extremisten, die ihr Land als besetzt betrachten. Das Graffiti ist das Zweite, mit dem christliche Stätten innerhalb der letzten zwei Wochen besprüht worden ist. Zuletzt war die Dormitio-Kirche auf dem Jerusalemer Zionsberg von extremistischen Beschmierungen betroffen.

(ap 13.06.13 sib)


Teile




Über uns Programmschema Kontakt Freunde von RV RV-Freunde: Downloads Links Andere Sprachen Heiliger Stuhl Vatikanstadt Liturgische Feiern des Papstes
All the contents on this site are copyrighted ©. Webmaster / Credits / Rechtliche Hinweise / Werben auf Radio Vatikan