HomeRadio Vatikan
foto testata   
Andere Sprachen  

Home >  Religion und Dialog  > Artikel von 2013-06-13 14:52:57
A+ A- Drucken



Malaysia: Aufruf gegen Zwangskonvertierungen von Kindern



Ein Verband der Religionsgemeinschaften in Malaysia fordert die Regierung auf, Zwangskonvertierungen von Kindern zum Islam zu verhindern. Die 2009 angekündigte Abschaffung der automatischen Konversion von Kindern nach dem Übertritt eines Elternteils zum Islam sei bis heute nicht umgesetzt, beklagte der Malaysische Konsultativrat von Buddhisten, Christen, Hindus, Sikhs und Taoisten am Donnerstag in einer Erklärung in Kuala Lumpur. Darin fragt der Verband, ob die damalige Ankündigung nur dazu dagewesen sei, „angesichts der zahlreichen Fälle solcher himmelschreiender Ungerechtigkeiten die nicht-muslimischen Malaysier einzulullen“. Jüngster Fall, so der Verband, sei die Konvertierung von zwei minderjährigen Kindern durch ihren Vater ohne Einwilligung der hinduistischen Mutter. Die 29-Jährige habe erst vor kurzem erfahren, dass ihr seit anderthalb Jahren verschwundener Mann zum Islam übergetreten sei und eine muslimische Frau geheiratet habe.

(kna 13.06.2013 pr)


Teile




Über uns Programmschema Kontakt Freunde von RV RV-Freunde: Downloads Links Andere Sprachen Heiliger Stuhl Vatikanstadt Liturgische Feiern des Papstes
All the contents on this site are copyrighted ©. Webmaster / Credits / Rechtliche Hinweise / Werben auf Radio Vatikan