HomeRadio Vatikan
foto testata   
Andere Sprachen  

Home >  Gerechtigkeit und Friede  > Artikel von 2013-06-20 14:26:45
A+ A- Drucken



Burma: Versöhnung braucht „mehr politischen Willen“



Mehr politischem Willen zur Beendigung von Konflikten mit ethnischen Minderheiten wünschen sich die Bischöfe von der Regierung ihres Landes. Das geht aus einer Abschlusserklärung zur Jahresvollversammlung der Oberhirten hervor. Eine Zeit des Friedens und der Aussöhnung kann es nach Ansicht der Bischöfe durch die Wahl einer föderativen Staatsform geben. Mit Blick auf die jüngsten Konflikte zwischen Buddhisten und Muslimen erinnern die Bischöfe daran, dass das harmonische Zusammenleben zu den höchsten Gütern gehört, weshalb religiöser Fundamentalismus verhindert werden sollte. Weitere Forderungen der Kirche sind Bildung für alle, Umweltschutz und eine Lösung der Flüchtlingsfrage.

(fides 20.06.2013 pr)


Teile




Über uns Programmschema Kontakt Freunde von RV RV-Freunde: Downloads Links Andere Sprachen Heiliger Stuhl Vatikanstadt Liturgische Feiern des Papstes
All the contents on this site are copyrighted ©. Webmaster / Credits / Rechtliche Hinweise / Werben auf Radio Vatikan