HomeRadio Vatikan
foto testata   
Andere Sprachen  

Home >  Caritas und Solidarität  > Artikel von 2013-07-05 12:25:35
A+ A- Drucken



Zentralafrika: Humanitäre Notlage gefährdet weitere Nationen



Die dramatische Situation in Zentralafrika kann sich möglicherweise auf die umliegenden Nationen ausbreiten. Wie der Erzbischof von Bangui, Dieudonné Nzapalainga, betonte, gebe es ein reales Risiko der Destabilisierung im gesamten Zentralafrika. In einem Appell von humanitären Organisationen heißt es, dass mehr als 60.000 Kinder und ihre Familien unter dem schweren Lebensmittelmangel leiden. Über 200.000 Familien hätten in den letzten Monaten ihr Heim verlassen müssen. Das Dokument fasst die humanitäre Notlage zusammen, die nach einem Putsch im März entstanden ist. Seitdem beherrscht eine Koalition von Rebellen namens Seleka das Land. Die Hilfsorganisationen fordern 60 Millionen Euro, um die nötigsten humanitären Hilfen abdecken zu können.

(fides 05.07.2013 al)


Teile




Über uns Programmschema Kontakt Freunde von RV RV-Freunde: Downloads Links Andere Sprachen Heiliger Stuhl Vatikanstadt Liturgische Feiern des Papstes
All the contents on this site are copyrighted ©. Webmaster / Credits / Rechtliche Hinweise / Werben auf Radio Vatikan