HomeRadio Vatikan
foto testata   
Andere Sprachen  

Home >  Vatikanische Dokumente  > Artikel von 2013-07-06 15:16:21
A+ A- Drucken



Papst würdigt vietnamesischen Kardinal Nguyen Van Thuan



Papst Franziskus hat am Samstag im Vatikan den vietnamesischen Kardinal Nguyen Van Thuan, der 13 Jahre in kommunistischer Lagerhaft verbrachte, als einen vorbildlichen Diener Gottes gewürdigt. Er sei ein „Zeuge der Hoffnung gewesen“, der die Menschen durch sein mildes Wesen, seine Herzensgröße und seine einfachen, aber tiefen Schriften beeindruckt habe. Im Seligsprechungsprozess für Van Thuan ist die diözesane Phase nun beendet. Franziskus äußerte sich bei einer Audienz für die Teilnehmer der Abschlusssitzung in Rom an diesem Samstag.

Hintergrund
Nguyen Van Thuan, Erzbischof-Koadjutor von Ho-Chi-Minh-Stadt (dem früheren Saigon), war nach Ende des Vietnam-Kriegs 1976 in Umerziehungslagern eingesperrt und meist in Einzelhaft festgehalten worden. Nach seiner Freilassung 1988 reiste er nach Rom, konnte jedoch nicht wieder in die Heimat zurückkehren. Papst Johannes Paul II. (1978-2005) berief ihn 1994 zum Vizepräsidenten des Rates für Gerechtigkeit und Frieden und machte ihn 1998 zu dessen Präsidenten. Van Thuan galt als „lebender Märtyrer“ und wurde bereits 2002 bei der Totenmesse als „heiligmäßig“ bezeichnet.

(kna/rv 06.07.2013 sta)


Teile




Über uns Programmschema Kontakt Freunde von RV RV-Freunde: Downloads Links Andere Sprachen Heiliger Stuhl Vatikanstadt Liturgische Feiern des Papstes
All the contents on this site are copyrighted ©. Webmaster / Credits / Rechtliche Hinweise / Werben auf Radio Vatikan