HomeRadio Vatikan
foto testata   
Andere Sprachen  

Home >  Caritas und Solidarität  > Artikel von 2013-07-07 15:45:34
A+ A- Drucken



D: Bischof Hofmann, „Asylbewerber menschlicher behandeln“



Der Würzburger katholische Bischof Friedhelm Hofmann fordert eine menschenfreundlichere Behandlung der Asylbewerber. Dazu gehöre es auch, «dass wir - so weit wie möglich - bereit sind, Asylsuchenden, die eine Aufenthaltsgenehmigung haben, bei uns Wohnung zu geben», sagte Hofmann am Sonntag im Würzburger Dom. Christen müssten den Gefangenen und Misshandelten Ohr und Stimme leihen und alles tun, um leidgeplagten Menschen, die in Deutschland Heimat suchten, mit den Worten Jesu zu begegnen: «Was ihr einem der Geringsten meiner Brüder getan habt, das habt ihr mir getan.»

Darüber hinaus mahnte der Bischof zu mehr Genügsamkeit. Diese stünde den Deutschen gerade in dieser Zeit gut an, in der viele europäische Länder unter Wirtschaftskrisen und hoher Jugendarbeitslosigkeit litten. «Wir dürfen auf keinen Fall aus dem Schaden Anderer Profit ziehen, sondern sollten zum Maßhalten bereit sein und zur großzügigen Unterstützung», betonte Hofmann.

(kna 07.07.2013 mc)


Teile




Über uns Programmschema Kontakt Freunde von RV RV-Freunde: Downloads Links Andere Sprachen Heiliger Stuhl Vatikanstadt Liturgische Feiern des Papstes
All the contents on this site are copyrighted ©. Webmaster / Credits / Rechtliche Hinweise / Werben auf Radio Vatikan