HomeRadio Vatikan
foto testata   
Andere Sprachen  

Home >  Vatikanische Dokumente  > Artikel von 2013-07-10 08:54:21
A+ A- Drucken



Papst trauert um Opfer der Zugkatastrophe in Kanada



Papst Franziskus trauert um die Opfer der Zugkatastrophe im kanadischen Lac-Mégantic. Bei einer Explosion eines Tankzugs sind am Wochenende mindestens 13 Personen ums Leben gekommen. Noch immer werden Dutzende Menschen vermisst. Am Dienstagabend sandte der Papst ein Beileidstelegramm an die kanadische Bischofskonferenz.

Lac-Mégantic befindet sich im Erzbistum Sherbrooke. Der dortige Erzbischof Luc Cyr sagt im Gespräch mit Radio Vatikan, dass er mit dem Ortspfarrer in Kontakt sei.

„Die Bevölkerung dort ist geschockt. Es gibt noch so viele Familien, die noch vermisste Angehörige haben. Viele haben ihre Häuser verloren und viele haben auch ihre Arbeit verloren. Was hingegen positiv auffällt, ist die Solidaritätsbekundung. Das tut den Hinterbliebenen und der gesamten Gemeinschaft gut.“

Das Telegramm aus dem Vatikan sei eine „große Unterstützung“, fügt Erzbischof Cyr an.

Ein mit Rohöl beladener Zug war in der Nacht zum Samstag führerlos durch den kanadischen Ort gerast und entgleist. Daraufhin explodierten mehrere Kesselwagen. Durch die Explosion wurde das Zentrum der 6.000-Einwohner-Stadt völlig zerstört.

(rv/afp/reuters 10.07.2013 mg)


Teile




Über uns Programmschema Kontakt Freunde von RV RV-Freunde: Downloads Links Andere Sprachen Heiliger Stuhl Vatikanstadt Liturgische Feiern des Papstes
All the contents on this site are copyrighted ©. Webmaster / Credits / Rechtliche Hinweise / Werben auf Radio Vatikan