HomeRadio Vatikan
foto testata   
Andere Sprachen  

Home >  Kultur und Gesellschaft  > Artikel von 2013-07-12 11:34:01
A+ A- Drucken



Dem. Rep. Kongo: Bischofskonferenzen wollen Beobachterstatus bei der UNO



Der Rat der Bischofskonferenzen Afrikas und Madagaskars (Secam) will den Beobachterstatus bei der UNO beantragen. Das kündigte der Präsident des Bischofsrates, Kardinal Polycarp Pengo, bei der Eröffnung der Vollversammlung der Bischofskonferenzen in Kinshasa am Donnerstag an. Pengo erklärte die Entscheidung damit, dass die Kirche einen Beitrag zur Unterstützung des Kontinents Afrika leisten wolle. Er forderte die afrikanische Regierung auf, sich stärker um angemessene soziale Strukturen zu bemühen. Auch sollen die afrikanischen Politiker eine umfassende humanitäre Weiterentwicklung gewährleisten. In den vergangenen 30 Jahren habe die Kirche in Afrika enorme Veränderungen erfahren, die sie vor neue Herausforderungen für die Evangelisierung stelle. Einige dieser Veränderungen seien auf Globalisierungs- und Säkularisierungsphänomene zurückzuführen. In Anbetracht dessen müsse die Kirche auch dort zu finden sein, um den spirituellen und moralischen Wachstum der Menschheit zu fördern, betonte Kardinal Pengo. Die Vollversammlung der Secam dauert noch bis zum kommenden Sonntag.

(rv 12.07.2013 al)


Teile




Über uns Programmschema Kontakt Freunde von RV RV-Freunde: Downloads Links Andere Sprachen Heiliger Stuhl Vatikanstadt Liturgische Feiern des Papstes
All the contents on this site are copyrighted ©. Webmaster / Credits / Rechtliche Hinweise / Werben auf Radio Vatikan