HomeRadio Vatikan
foto testata   
Andere Sprachen  

Home >  Gerechtigkeit und Friede  > Artikel von 2013-07-12 12:45:23
A+ A- Drucken



Israel: Patriarch erinnert an die Menschen in Syrien



Der Lateinische Patriarch von Jerusalem, Fouad Twal, hat die Gläubigen zu Beginn des Fastenmonats Ramadan aufgefordert, besonders an die Menschen in Syrien zu denken. Das teilte er in einem Appell auf der Internetseite des Patriarchats am Donnerstag mit. Twal erinnerte, dass die Gläubigen und Kinder in Syrien bereits den dritten Ramadan während des Krieges erleben. Im Mittleren Osten hätte sich in der vergangenen Zeit viel Grausames und Schmerzvolles zugetragen. „Wir flehen Gott an, dass die Menschen sich gegenseitig respektieren und Hass und Ungerechtigkeit vermeiden“, so der Patriarch. Der Friedensappell zu Beginn des Ramadan richte sich an alle Länder, besonders Ägypten und den Libanon, in denen die Menschen derzeit in Angst und Anspannung leben, betonte Twal.

(rv 12.07.2013 al)


Teile




Über uns Programmschema Kontakt Freunde von RV RV-Freunde: Downloads Links Andere Sprachen Heiliger Stuhl Vatikanstadt Liturgische Feiern des Papstes
All the contents on this site are copyrighted ©. Webmaster / Credits / Rechtliche Hinweise / Werben auf Radio Vatikan