HomeRadio Vatikan
foto testata   
Andere Sprachen  

Home >  Vatikanische Dokumente  > Artikel von 2013-07-12 12:46:36
A+ A- Drucken



Vatikanbotschaft zum Welttourismustag: „Wasser sparen!“



Der Vatikan hat Urlauber zum sparsamen Umgang mit Wasser ermahnt. In Hotels, Restaurants und anderen touristischen Einrichtungen stehe Wasser oft im Überfluss zur Verfügung, während die lokale Bevölkerung unter Mangel leide, heißt es in einer am Donnerstag veröffentlichten Botschaft zum Welttourismustag, der im September begangen wird. Tourismus solle „ökologisch, respektvoll und nachhaltig“ sein. Vorhandene Ressourcen müssten nach den Maßgaben einer „grünen Wirtschaft“ genutzt werden.

Der Vatikan verwies in der Botschaft auf die katholische Soziallehre, nach der die Güter der Erde allen Menschen gehörten. Dies verlange einen neuen, von Nüchternheit und Selbstdisziplin geprägten Lebensstil, schreibt der Präsident des Päpstlichen Rates der Seelsorge für die Migranten und Menschen unterwegs, Kardinal Antonio Maria Vegliò. Politik und Unternehmen müssten verbindliche Vorgaben für einen ressourcenschonenden Umgang mit Wasser schaffen. Der Tourismus könne ein „großer Verbündeter“, aber auch der „schlimmste Feind des Umweltschutzes“ sein.

Der 34. Welttourismustag wird am 27. September begangen und steht in diesem Jahr unter dem Leitwort „Tourismus und Wasser: unsere gemeinsame Zukunft schützen“. Der Aktionstag wurde 1980 von der Welt-Tourismus-Organisation UNWTO ins Leben gerufen.

(kna 12.07.2013 pr)


Teile




Über uns Programmschema Kontakt Freunde von RV RV-Freunde: Downloads Links Andere Sprachen Heiliger Stuhl Vatikanstadt Liturgische Feiern des Papstes
All the contents on this site are copyrighted ©. Webmaster / Credits / Rechtliche Hinweise / Werben auf Radio Vatikan