HomeRadio Vatikan
foto testata   
Andere Sprachen  

Home >  Kultur und Gesellschaft  > Artikel von 2013-07-18 12:02:16
A+ A- Drucken



Großbritannien: Bischöfe enttäuscht von Ehe-Reform



Die Bischofskonferenz von England und Wales hat ihre Enttäuschung über die Reform zur gleichgeschlechtlichen Ehe zum Ausdruck gebracht. Am Mittwoch hatte Königin Elisabeth das entsprechende Gesetz unterzeichnet. In einer Erklärung spricht die Bischofskonferenz von einer „Wasserscheide im englischen Recht“ und einem „tiefen gesellschaftlichen Wandel“. Die Ehe sei über Jahrhunderte öffentlich als eine stabile Institution anerkannt gewesen, die einen festen Rahmen sowohl für die Beziehung von Mann und Frau, als auch für das Hervorbringen und die Erziehung von Kindern bietet. Mit dem neuen Gesetz aber sei die Offenheit für Kinder nicht länger zentral. Positiv dagegen äußern sich die Bischöfe über die vom Königshaus vorgenommenen Änderungen, die den Schutz der Kirchen verstärken, die sich gegen die Durchführung von gleichgeschlechtlichen Hochzeiten entscheiden. 2014 wird mit den ersten Eheschließungen von Homosexuellen gerechnet.

(rv 18.07.2013 al)


Teile




Über uns Programmschema Kontakt Freunde von RV RV-Freunde: Downloads Links Andere Sprachen Heiliger Stuhl Vatikanstadt Liturgische Feiern des Papstes
All the contents on this site are copyrighted ©. Webmaster / Credits / Rechtliche Hinweise / Werben auf Radio Vatikan