HomeRadio Vatikan
foto testata   
Andere Sprachen  

Home >  Apostolische Reisen  > Artikel von 2013-07-22 11:37:55
A+ A- Drucken



Papst: „Ich freue mich auf WJT in Rio“



RealAudioMP3 Papst Franziskus hat an diesem Montagmorgen seine Reise zum Weltjugendtag nach Rio de Janeiro begonnen. „In wenigen Stunden komme ich in Brasilien an. Ich freue mich schon sehr, denn bald bin ich bei euch, um den 28. Weltjugendtag zu feiern.“ Das hat Papst Franziskus kurz vor dem Abflug, um 8.45 Uhr, von Rom Fiumicino nach Brasilien in seinem Tweet auf Deutsch vom Twitter-Account @Pontifex geschrieben. Kurz vor neun Uhr startete die Alitalia-Maschine.

Der Dienstag ist ein Ruhetag für den Papst, bevor er mit dem Besuch in Aparecida am Mittwoch offiziell sein Reiseprogramm beginnen wird.

Wie seine Vorgänger hat auch Papst Franziskus bei seiner ersten Auslandsreise all jenen Länder, die er per Flugzeug überfliegt eine Grußbotschaft gesandt. Die erste dieser Botschaften war den Italienern gerichtet: in seinem Telegramm wünschte er allen Italienern „Gelassenheit und Vertrauen in die Zukunft“. In einem Grusstelegramm an den italienischen Staatspräsidenten Giorgio Napolitano betonte er, er fliege nach Rio, um die Jugendlichen zu ermutigen, „Zeugen der Hoffnung und Baumeister des Friedens zu sein“.

Zur Verabschiedung des Papstes war der italienische Ministerpräsident Enrico Letta auf den römischen Flughafen gekommen. Er begleitete den Papst auf dem kurzen Weg von dessen Hubschrauber zur Alitalia-Maschine, die ihn nach zwölfstündigem Flug nach Rio bringen sollte. Beim Besteigen des Airbus trug Franziskus selbst sein Handgepäck, eine schwarze Aktentasche.

Neben dem offizielle Gefolge unter Leitung von Kardinalstaatssekretär Tarcisio Bertone begleiten auch 70 Journalisten den Papst bei seinem ersten Auslandsflug.

(rv/kna 22.07.2013 mg)


Teile




Über uns Programmschema Kontakt Freunde von RV RV-Freunde: Downloads Links Andere Sprachen Heiliger Stuhl Vatikanstadt Liturgische Feiern des Papstes
All the contents on this site are copyrighted ©. Webmaster / Credits / Rechtliche Hinweise / Werben auf Radio Vatikan