HomeRadio Vatikan
foto testata   
Andere Sprachen  

Home >  Kirche  > Artikel von 2013-07-23 13:18:50
A+ A- Drucken



Russland: Russisch-orthodoxe Kirche will Missionierung intensivieren



Die russisch-orthodoxe Kirche setzt auf Mission: Bei einem Arbeitstreffen beschloss die Heilige Synode der Kirche, den Schwerpunkt ihrer Arbeit in den Ländern mit überwiegend nichtchristlicher Bevölkerung auf die Verbreitung des orthodoxen Glaubens zu setzen, wie die Nachrichtenagentur Interfax-Religion berichtete. In einem bei der Tagung verabschiedeten Dokument mit dem Titel „Die zeitgemäße Außenmission der Russisch-Orthodoxen Kirche“ wird zur Begründung auf den ständigen Auftrag der Kirche verwiesen, Christus denjenigen zu verkünden, die bisher noch nichts von ihm gehört hätten. Die Missionierung solle in den Ländern erfolgen, auf die sich die Jurisdiktion der russisch-orthodoxen Kirche erstrecke. Kirchliche Literatur sowie Audio- und Videobotschaften sollten dazu in den jeweiligen Zielsprachen angeboten und verbreitet werden. Gottesdienste sollen in den Sprachen der zu missionierenden Bevölkerung abgehalten werden. Vermieden werden solle jedoch das gezielte Abwerben Andersgläubiger. Die Missionare sollten vielmehr eine Überzeugungsarbeit für die „Wahrheit des orthodoxen Glaubens“ leisten, Beitritte dürften nur auf freiwilliger Basis erfolgen. Wo die russisch-orthodoxen Gläubigen in der Minderheit seien, sollten sie sich mit Taten der Barmherzigkeit und der Wohltätigkeit hervortun, heißt es in dem Dokument.

(kna 23.07.2013 sta)


Teile




Über uns Programmschema Kontakt Freunde von RV RV-Freunde: Downloads Links Andere Sprachen Heiliger Stuhl Vatikanstadt Liturgische Feiern des Papstes
All the contents on this site are copyrighted ©. Webmaster / Credits / Rechtliche Hinweise / Werben auf Radio Vatikan