HomeRadio Vatikan
foto testata   
Andere Sprachen  

Home >  Religion und Dialog  > Artikel von 2013-07-30 14:16:46
A+ A- Drucken



Jordanien: Katholische Kirche distanziert sich



Die katholische Kirche im Land distanziert sich von der Bibelverteilaktion einer evangelikalen Gemeinde. In einem Video, das derzeit für Diskussionen in Jordanien sorgt, wird die Bibelverteilung im Flüchtlingslager Zaatari gezeigt. „Man kann nicht Lebensmittel bringen und dabei gleichzeitig die Lage ausnutzen, um auch Bibeln zu verteilen“, so der für Jordanien zuständige Weihbischof des lateinischen Patriarchats Jerusalem, Erzbischof Maroun Lahham zum Fidesdienst. Nach Ansicht von Erzbischof Lahham „werden damit humanitäre Initiativen instrumentalisiert für die Abwerbung von Gläubigen, die nichts mit der Dynamik eines wahrhaft christlichen Zeugnisses zu tun haben.“ Das Flüchtlingslager in Zaatari wurde vor genau einem Jahr eröffnet. In der Anlage mit 2.000 Zelten sollten rund 10.000 Flüchtlinge untergebracht werden. Heute leben dort 120.000 Flüchtlinge, vorwiegend aus Syrien.

(fides 30.07.2013 mg)


Teile




Über uns Programmschema Kontakt Freunde von RV RV-Freunde: Downloads Links Andere Sprachen Heiliger Stuhl Vatikanstadt Liturgische Feiern des Papstes
All the contents on this site are copyrighted ©. Webmaster / Credits / Rechtliche Hinweise / Werben auf Radio Vatikan