HomeRadio Vatikan
foto testata   
Andere Sprachen  

Home >  Gerechtigkeit und Friede  > Artikel von 2013-08-19 07:49:59
A+ A- Drucken



Ägypten: Koptische Kirche steht hinter Polizei und Armee



Die Führung der koptischen Christen in Ägypten hat ihren Rückhalt für das Vorgehen der Regierung gegen die islamistischen Anhänger des gestürzten Präsidenten Mohammed Mursi bekundet. Die Kirche stehe hinter Polizei und Militär, heißt es in einer Erklärung. Scharf werden die „Gewalttaten der bewaffneten, terroristischen Gruppen im In- und Ausland und deren Attacken gegen staatliche Gebäude und friedliche Kirchen“ zurückgewiesen. Diese Angriffe seien sowohl gegen die christliche wie auch muslimische Bevölkerung gerichtet, „was gegen alle menschlichen und moralischen Prinzipien ist, sowie gegen alle Religionen“.

Zugleich wirft die Kirchenleitung unter Kopten-Papst Tawadros II. westlichen Medien eine verfälschende Darstellung vor. Der Westen müsse „die Fakten der Ereignisse objektiv lesen“ und dürfe „diesen terroristischen und blutrünstigen Gruppen keinen internationalen und politischen Schutz geben“, so die Stellungnahme. Die koptische Kirche bekenne sich zur nationalen Einheit Ägyptens, und lehne jeden Versuch ab, „das Land in einen religiösen Streit zu führen“. Zugleich werde jede ausländische Einmischung in ägyptische Angelegenheiten abgelehnt.

(kap 19.08.2013 mg)


Teile




Über uns Programmschema Kontakt Freunde von RV RV-Freunde: Downloads Links Andere Sprachen Heiliger Stuhl Vatikanstadt Liturgische Feiern des Papstes
All the contents on this site are copyrighted ©. Webmaster / Credits / Rechtliche Hinweise / Werben auf Radio Vatikan