HomeRadio Vatikan
foto testata   
Andere Sprachen  

Home >  Kirche  > Artikel von 2013-08-29 15:09:09
A+ A- Drucken



Argentinien: Ein Kelch für Papst Franziskus



Der Goldschmied Juan Carlos Pallarols hat sich für den ersten lateinamerikanischen Papst ein besonderes Geschenk überlegt: Aus einem 1,5 Kilo schweren Silberbarren hat er gemeinsam mit etwa sieben Millionen Argentiniern einen Kelch für Papst Franziskus gestaltet. Jeder war eingeladen, das Silber mitzubearbeiten und so an dem Werk für den argentinischen Papst teilzuhaben. Dafür reiste der Kelch durch Argentinien, Vancouver, New York, Montevideo, Mailand und Venedig bis nach Rom, wo er im März gesegnet worden war. Vor wenigen Tagen kehrte der Kelch nun wieder nach Buenos Aires zurück, wo ihn unter anderen der Initiator des Projektes, Juan Carlos Pallarols, wieder in Empfang nahm. „Wir sind sehr stolz auf dieses Werk, das das argentinische Volk für den Papst geschaffen hat, der unsere geliebte Stadt verlassen hat und nun die Welt verwandelt“, heißt es aus der argentinischen Hauptstadt zu dem Projekt.

Die Familie des Goldschmiedes ist mit Papst Franziskus noch aus seiner Zeit in Argentinien bekannt und hofft, dass der Papst das Geschenk der Argentinier an besonderen kirchlichen Feiertagen, wie etwa Weihnachten verwenden wird. Der Kelch ist etwa 26 Zentimeter hoch und unter anderem mit Mariendarstellungen sowie dem Motto von Papst Franziskus verziert.

(rv 29.08.2013 sta)


Teile




Über uns Programmschema Kontakt Freunde von RV RV-Freunde: Downloads Links Andere Sprachen Heiliger Stuhl Vatikanstadt Liturgische Feiern des Papstes
All the contents on this site are copyrighted ©. Webmaster / Credits / Rechtliche Hinweise / Werben auf Radio Vatikan