HomeRadio Vatikan
foto testata   
Andere Sprachen  

Home >  Kirche  > Artikel von 2013-09-01 11:53:00
A+ A- Drucken



Jahrgedächtnis für Kardinal Martini



Ungefähr 10.000 Menschen haben am Samstag Abend im Mailänder Dom an den vor einem Jahr verstorbenen Kardinal Carlo Maria Martini erinnert. Sie nahmen an einer Messfeier zum Jahrgedächtnis für den Jesuiten und Bibelwissenschaftler teil, der Europas größtes Erzbistum von 1979 bis 2002 geleitet hatte. Mit dem heutigen Mailänder Erzbischof, Kardinal Angelo Scola, zelebrierten zwei weitere Kardinäle, 16 lombardische Bischöfe und über 200 Priester. Scola nannte seinen verstorbenen Vorgänger „einen furchtlosen Träger der christlichen Hoffnung“. Auch Papst Franziskus hat Martini in diesen Tagen als „Propheten und Mann der Unterscheidungskraft und des Friedens“ gewürdigt. Kardinal Martini war eine der herausragenden Persönlichkeiten der Kirche nach dem Zweiten Vatikanischen Konzil. Seine Bemühung um das Gespräch mit dem Judentum und mit Nichtglaubenden machten ihn weithin bekannt.

(rv 01.09.2013 sk)


Teile




Über uns Programmschema Kontakt Freunde von RV RV-Freunde: Downloads Links Andere Sprachen Heiliger Stuhl Vatikanstadt Liturgische Feiern des Papstes
All the contents on this site are copyrighted ©. Webmaster / Credits / Rechtliche Hinweise / Werben auf Radio Vatikan