HomeRadio Vatikan
foto testata   
Andere Sprachen  

Home >  Apostolische Reisen  > Artikel von 2013-10-04 14:48:46
A+ A- Drucken



Eindrücke aus Assisi: Papst konzentriert sich auf spirituelle Botschaft



Frater Thomas Freidel ist Franziskaner in Assisi und deutschsprachiger Pilgerseelsorger dort. Stefan von Kempis hat mit ihm über die Messfeier mit Franziskus gesprochen und ihn nach der Botschaft des Papstes gefragt. RealAudioMP3

„Der Papst hat sich konzentriert auf die spirituelle Botschaft, auf Franziskus, der sich vom Gekreuzigten anschauen lässt, um sich von Gott führen zu lassen und seine Friedensbotschaft zu leben und zu verkünden. Also er hat sich vor allem auf diese geistliche Botschaft konzentriert.“

Einmal hat der Papst etwas gesagt in der Art, Franziskus sei kein Heiliger, der die kosmischen Energien verkörpere, sondern ihm ging es um den echten Christus. Da gab es Applaus.

„Ja, da gab es spontanen Applaus. Natürlich ist das richtig und zu unterstreichen. Franziskus huldigt keinem Pantheismus, dass er das Göttliche in allem sieht, sondern er ist ganz klar biblisch, folgt ganz klar der biblischen Botschaft, wonach die Schöpfung zu Gott hinführt. Es ist ganz klar, dass Franziskus das so sieht, und das hat der Papst mit dieser Äußerung wohl gemeint.“

Sie haben schon mehrere Friedensgebete und Messfeiern mit Päpsten hier in Assisi erlebt, was für einen Eindruck hat die Messfeier heute auf Sie gemacht?

„Dieser ganz einfache Stil ist erkennbar, es war ein ganz angenehmes Erlebnis. Ich war nicht mehr aufgeregt als sonst bei feierlichen Anlässen hier. Der Papst ist ganz einfach und still in der Mitte, die liturgischen Dienste waren gut vorbereitet aber es war sehr schlicht und einfach. Wir konnten selber auch Ruhe haben und mitfeiern und das innerlich miterleben.“

(rv 04.10.2013 ord/sk)


Teile




Über uns Programmschema Kontakt Freunde von RV RV-Freunde: Downloads Links Andere Sprachen Heiliger Stuhl Vatikanstadt Liturgische Feiern des Papstes
All the contents on this site are copyrighted ©. Webmaster / Credits / Rechtliche Hinweise / Werben auf Radio Vatikan