HomeRadio Vatikan
foto testata   
Andere Sprachen  

Home >  Kirche  > Artikel von 2013-10-05 13:10:24
A+ A- Drucken



Unser Buchtipp: Wie kurieren wir die Kirche?



RealAudioMP3 Joachim Frank: „Wie kurieren wir die Kirche? Katholisch sein im 21. Jahrhundert.“ Eine Besprechung von Pater Bernd Hagenkord

Das Thema Reform liegt in der Luft. Nicht zuletzt hier im Vatikan hat das Treffen der acht Kardinäle deutlich gemacht, dass Veränderung sein muss. Aber welche? Der erste sinnvolle Schritt zur Veränderung ist, erst einmal die Fragen richtig zu stellen. Und dazu hilft das vorliegende Buch: Wie kurieren wir die Kirche. Es ist kein Thesenbuch wie es viele auf dem Markt gibt, sondern ist eher so etwas wie eine Landkarte: Um die Frage nach der Zukunft der katholischen Kirche stellen zu können werden die einzelnen Regionen umrissen: Frauen in Leitungsämtern, Kirche und Jugend, Sexualmoral, Ökumene, Spiritualität, Weltkirche, Vatikan, und so weiter.

In Interviews spricht der Journalist und Theologe Joachim Frank mit Kennern und Fachleuten. Mit dem Essener Bischof Franz-Josef Overbeck redet er über die Rollenbilder von Priestern und über die Frage von Sexualität und Zölibat. Der Autor Navid Kermani spricht über Zugänge durch die Kunst, der Journalist Heribert Prantl wird zu Kirche und Kommunikation befragt, ex-Ministerin Annette Schavan leuchtet das Politische im Katholischen heute aus. Beeindruckend ist auch das Sprechen einer Schwester über das Abgeben, Aufgeben und weniger Werden: Dass alles bleiben müsse, diese Aussage mache sie wütend.

Das ist zu viel auf einmal? Das mag schon sein, aber wie gesagt, das Buch ist so etwas wie eine Landkarte. Wenn wir über Reform – oder wie der Herausgeber über Kurieren – der Kirche sprechen, dann lohnt es sich, diesen Überblick zu gewinnen und die verschiedensten Perspektiven zu Wort kommen zu lassen. Woran das Kurieren normalerweise krankt ist, dass vorgefertigte Meinungen oder Forderungen am Anfang der Debatte stehen. Nicht so hier.

Es ist ein kritisches Buch, auch ein kirchenkritisches, aber es verliert nie die grundsätzliche Sympathie für die Sache. Wer sich also über Reform Gedanken macht, für den ist das Buch eine gute Landkarte.

Die Angaben zum Buch:
„Wie kurieren wir die Kirche? Katholisch sein im 21. Jahrhundert“ ist im DuMont Verlag erschienen und kostet etwa 20 Euro.

(rv 05.10.2013 ord)


Teile




Über uns Programmschema Kontakt Freunde von RV RV-Freunde: Downloads Links Andere Sprachen Heiliger Stuhl Vatikanstadt Liturgische Feiern des Papstes
All the contents on this site are copyrighted ©. Webmaster / Credits / Rechtliche Hinweise / Werben auf Radio Vatikan