HomeRadio Vatikan
foto testata   
Andere Sprachen  

Home >  Vatikanische Dokumente  > Artikel von 2013-10-06 11:23:14
A+ A- Drucken



Papst-Delegat beruft „Legionäre“-Generalkapitel ein



Der Päpstliche Delegat für die „Legionäre Christi“ und das „Regnum Christi“, Kardinal Velasio De Paolis, hat schriftlich ein Außerordentliches Generalkapitel einberufen, das am 8. Januar 2014 beginnen wird. Dabei sollen eine neue Leitung für das in die Schlagzeilen geratene Institut gewählt und neue Statuten erlassen werden. Mit dem Generalkapitel wird nach dreieinhalb Jahren der umfassende Erneuerungsprozess der Gemeinschaft im Frühjahr 2014 seinen Abschluss finden.

De Paolis war 2010 vom Papst mit der kommissarischen Leitung der Ordensgemeinschaft beauftragt worden. Zuvor hatte eine vatikanische Untersuchung „schwerwiegende und objektiv unmoralische Verhaltensweisen“ von Ordensgründer Marcial Maciel Degollado
(1920-2008) festgestellt und Missstände im Orden bemängelt. Der mexikanische Priester Marcial hatte minderjährige Seminaristen sexuell missbraucht und mit zwei Frauen drei Kinder gezeugt. Das Leben der Gemeinschaft war bislang sehr stark auf die Figur des Ordensgründers ausgerichtet gewesen.

Am Generalkapitel sollen nach Angaben der Gemeinschaft deren Generaloberer, die Mitglieder des Generalrates, der Studienbeauftragte sowie die neun Territorialleiter teilnehmen. Weitere Teilnehmer sollen durch Wahl in den Regionen ermittelt werden. Die 1941 in Mexiko gegründeten „Legionäre Christi“ zählen gegenwärtig nach eigenen Angaben rund 950 Priester, die in 22 Ländern tätig sind. Dem Orden angeschlossen ist die geistliche Gemeinschaft „Regnum Christi“, die rund 70.000 Mitglieder zählt.

(rv/pm 06.10.2013 sk)


Teile




Über uns Programmschema Kontakt Freunde von RV RV-Freunde: Downloads Links Andere Sprachen Heiliger Stuhl Vatikanstadt Liturgische Feiern des Papstes
All the contents on this site are copyrighted ©. Webmaster / Credits / Rechtliche Hinweise / Werben auf Radio Vatikan