HomeRadio Vatikan
foto testata   
Andere Sprachen  

Home >  Audienzen und Angelus  > Artikel von 2013-10-09 12:30:47
A+ A- Drucken



Franziskus ruft erneut zum Gebet für Frieden in Nahost auf



RealAudioMP3 Papst Franziskus hat an diesem Mittwoch erneut zum Gebet für den Nahen Osten aufgerufen. Bei der Generalaudienz auf dem Petersplatz erinnerte er an den Besuch seines Vorgängers Benedikt XVI. im Libanon im vergangenen Jahr. An die arabischsprachigen Gläubigen gerichtet sagte Franziskus nach seiner Katechese:

„Nach seiner Reise in den Libanon und der Übergabe der Apostolischen Exhortation ,Die Kirche im Nahen Osten: Gemeinschaft und Zeugnis‘ hat Papst Benedikt vor einem Jahr, am 10. Oktober 2012, die arabische Sprache in die Generalaudienz eingeführt – wie es von den Synodenvätern erbeten worden war, um allen Christen des Nahen Ostens die Nähe der katholischen Kirche gegenüber ihren orientalischen Kindern auszudrücken. Und heute (…) bitte ich euch darum, für Frieden im Nahen Osten zu beten: in Syrien, im Irak, in Ägypten, im Libanon und im Heiligen Land, wo der Fürst des Friedens, Jesus Christus, geboren wurde. Betet bis das Licht Christi in jedem Herzen und an jedem Ort ankomme, bis an die Grenzen der Erde. Der Segen des Herrn sei immer mit euch!“

Den Bischöfen von Äthiopien und Eritrea gegenüber sprach der Papst das jüngste Flüchtlingsdrama von Lampedusa an. Viele der toten Migranten kommen aus diesen Ländern. Der Papst schloss sich der Trauer der Religionsvertreter über die Todesopfer an.

(rv 09.10.2013 pr)


Teile




Über uns Programmschema Kontakt Freunde von RV RV-Freunde: Downloads Links Andere Sprachen Heiliger Stuhl Vatikanstadt Liturgische Feiern des Papstes
All the contents on this site are copyrighted ©. Webmaster / Credits / Rechtliche Hinweise / Werben auf Radio Vatikan