HomeRadio Vatikan
foto testata   
Andere Sprachen  

Home >  Politik  > Artikel von 2013-10-11 14:09:37
A+ A- Drucken



Großbritannien: Bischof kritisiert geplantes Einwanderergesetz



Der katholische Migranten-Bischof Patrick Lynch ist bestürzt über Pläne, es Einwanderern ohne Arbeitserlaubnis künftig in Großbritannien so schwer wie möglich zu machen. Vor allem die Vorschrift, dass Vermieter den Aufenthaltsstatus von Einwanderern prüfen sollen, bevor sie ihnen eine Wohnung vermieten, werde „vielen Migrantenfamilien das Recht auf würdige Behausung verweigern“. Die Regierungsvorschläge zielten auf die schwächsten und verwundbarsten Glieder der Gesellschaft. Auch das Verweigern von staatlichen Gesundheitsleistungen für Migranten werde „die Ungleichheiten zwischen den Mitgliedern der Gesellschaft stark vergrößern und vor allem Frauen und Kinder hart treffen“. Die Londoner Innenministerin Theresa May hat am Donnerstag einen Gesetzentwurf präsentiert, der für illegale Einwanderer eine „feindliche Umgebung“ schaffen soll. Das Gesetz gilt als Reaktion auf den Höhenflug der einwanderungsskeptischen Partei Ukip in den Umfragen.

(rv 11.10.2013 sk)


Teile




Über uns Programmschema Kontakt Freunde von RV RV-Freunde: Downloads Links Andere Sprachen Heiliger Stuhl Vatikanstadt Liturgische Feiern des Papstes
All the contents on this site are copyrighted ©. Webmaster / Credits / Rechtliche Hinweise / Werben auf Radio Vatikan