HomeRadio Vatikan
foto testata   
Andere Sprachen  

Home >  Gerechtigkeit und Friede  > Artikel von 2013-10-15 11:26:39
A+ A- Drucken



Kolumbien: ELN-Rebellen zu Friedensgesprächen bereit



Die kolumbianische Rebellengruppe ELN hat ihre Bereitschaft zur Aufnahme von Friedensgesprächen mit der Regierung bekräftigt. In einem am Montag (Ortszeit) auf der Internetseite der Guerilla veröffentlichten Schreiben heißt es, die Verhandlungsdelegation für Sondierungsgespräche mit der kolumbianischen Regierung stehe bereit. Zugleich kritisierte die ELN, die Vorgespräche für die offizielle Aufnahme eines Dialogs kämen derzeit nicht über „Startversuche“ hinaus. Schon mehrmals hatte die zweitgrößte Guerilla-Gruppe des südamerikanischen Landes in den vergangenen Monaten betont, einen Friedensprozess, ähnlich der seit November vergangenen Jahres in der kubanischen Hauptstadt Havanna stattfindenden Verhandlungen zwischen der FARC-Guerilla und der kolumbianischen Regierung, anzustreben. Ende August hatte die ELN den von ihr entführten Geologen Jernoc Wobert, Mitarbeiter einer kanadischen Bergbaufirma, freigelassen. Die Befreiung galt als Vorbedingung der Regierung von Präsident Juan Manuel Santos für die Aufnahme von Friedensgesprächen. Organisationen der Zivilgesellschaft und die katholische Kirche sprachen sich wiederholt für einen Friedensdialog zwischen der ELN und der Regierung aus.

(kna 15.10.2013 pr)


Teile




Über uns Programmschema Kontakt Freunde von RV RV-Freunde: Downloads Links Andere Sprachen Heiliger Stuhl Vatikanstadt Liturgische Feiern des Papstes
All the contents on this site are copyrighted ©. Webmaster / Credits / Rechtliche Hinweise / Werben auf Radio Vatikan