HomeRadio Vatikan
foto testata   
Andere Sprachen  

Home >  Politik  > Artikel von 2013-10-23 11:49:32
A+ A- Drucken



UNO: Religionen und Kirchen fordern Minderheitenschutz



Eine eigene UNO-Resolution zum Schutz religiöser Minderheiten fordern europäische Bischöfe und eine interreligiöse Stiftung. Der Rat der Europäischen Bischofskonferenzen, der unlängst in der Slowakei tagte, hat sich dazu mit der Stiftung „Appeal of Conscience“ zusammengetan, die seit 1965 Religionsvertreter und Unternehmer zusammenbringt. Das gemeinsame Statement äußert Sorge über die Gewalt gegen Christen und die Verfolgung dieser wie anderer religiöser Minderheiten in vielen Teilen der Welt. „Wir verurteilen jegliche Form von Gewaltandrohung, Zerstörung, Beschädigung oder Einschüchterung gegenüber religiösen Minderheiten, einschließlich der Zerstörung von Orten des Kults und heiliger religiöser Schriften jeglicher Art“, heißt es in ihrem Text wörtlich. Religionen seien trotz ihrer Unterschiedlichkeiten ein „wichtiger Aspekt des kollektiven Erbes der Menschheit“. Daran sollten sich Verantwortliche in Regierungen, Behörden und auch Medien erinnern.

(rv 23.10.2013 sk)


Teile




Über uns Programmschema Kontakt Freunde von RV RV-Freunde: Downloads Links Andere Sprachen Heiliger Stuhl Vatikanstadt Liturgische Feiern des Papstes
All the contents on this site are copyrighted ©. Webmaster / Credits / Rechtliche Hinweise / Werben auf Radio Vatikan