HomeRadio Vatikan
foto testata   
Andere Sprachen  

Home >  Vatikanische Dokumente  > Artikel von 2013-11-02 14:49:55
A+ A- Drucken



Familienpastoral: „Wäre eine Erleichterung der Eheannullierung hilfreich?"



Am kommenden Dienstag will der Vatikan den Fragebogen zur Vorbereitung der kommenden Bischofssynode zu Fragen der Familie vorstellen. Bereits vorab ist die Vatikan-Umfrage auf hohes Interesse etwa bei Laien gestoßen, die auf Änderungen in der Familienseelsorge hoffen, so über den Umgang mit wiederverheirateten Geschiedenen. Das Sekretariat zur Vorbereitung der Bischofssynode hat die Fragebögen unter seinem neuen Leiter Erzbischof Lorenzo Baldisseri an alle Bischofskonferenzen der katholischen Kirche weltweit verschickt.

Die Bischofskonferenzen von Großbritannien und den Vereinigten Staaten verbreiteten das 7-seitige Dokument daraufhin auf ihren Webseiten. Demzufolge legt der Fragebogen neun Leitthemen mit insgesamt 39 Einzelfragen zur Beantwortung vor. Viele der Punkte, die bei der Sonderbischofssynode im Herbst 2014 auf den Tisch kommen sollen, fallen unter die bekannte Kategorie „heiße Eisen“. Beispielsweise geht es um die Ehe ohne Trauschein, Verhütung, Alleinerziehende, homosexuelle Lebenspartnerschaften und die Frage, ob solche Paare Kinder adoptieren dürfen, Leihmutterschaft, aber auch um die Stellung heutiger Katholiken zur Beichte.

Einige der Fragen zielen zunächst auf die Verbreitung und die Aufnahme der kirchlichen Lehre zur Familienpastoral. In anderen Fällen sind die Bischofskonferenzen gebeten, über ihren pastoralen Umgang mit schwierigen Lebenslagen Auskunft zu geben. Zum Punkt des Sakramentenempfangs für wiederverheiratete Geschiedene findet sich die konkrete Frage, ob eine Erleichterung bei der Ehe-Annullierung hilfreich sein könnte.

Mit Blick auf die Anerkennung gleichgeschlechtlicher Paare informiert sich der Vatikan bei den Bischöfen über die Rechtssprechung in den jeweiligen Ländern. „Welche seelsorgerliche Aufmerksamkeit kann Personen geboten werden, die sich für diese Art der Verbindung entschieden haben?“, lautet eine der sich anschließenden Fragen.

Fragebögen gehören bei der Vorbereitung von Bischofssynoden zu den üblichen Instrumenten, um ein grundlegendes Arbeitspapier zu entwerfen, die den Teilnehmenden vorab zugeschickt wird. Die Sondersynode zur Familienpastoral findet von 5. bis 19. Oktober 2014 im Vatikan statt.

(apic/rv 02.11.2013 gs)


Teile




Über uns Programmschema Kontakt Freunde von RV RV-Freunde: Downloads Links Andere Sprachen Heiliger Stuhl Vatikanstadt Liturgische Feiern des Papstes
All the contents on this site are copyrighted ©. Webmaster / Credits / Rechtliche Hinweise / Werben auf Radio Vatikan