HomeRadio Vatikan
foto testata   
Andere Sprachen  

Home >  Vatikanische Dokumente  > Artikel von 2013-11-02 14:53:21
A+ A- Drucken



Franziskus betet an den Gräbern seiner Vorgänger



Papst Franziskus betet an diesem Abend des Allerseelentages an den Gräbern der verstorbenen Päpste unter dem Petersdom. Um 18 Uhr steigt er in die so genannten Grotten, in denen viele seiner Vorgängern beerdigt sind. Das erste Mal betete Franziskus am Ostermontag, zwei Wochen nach seiner Wahl, an den Gräbern der verstorbenen Päpste. In den Grotten sind Benedikt XV., Pius XI., Pius XII. Paul VI. und Johannes Paul I. bestattet. Der selige Johannes Paul II., den Franziskus im kommenden April gemeinsam mit Johannes XXIII. heilig sprechen wird, ruht dagegen im Petersdom selbst. An seinem Grab hat Franziskus vergangenen Donnerstag seine Frühmesse gefeiert, die er normalerweise in der Kapelle seiner Residenz Santa Marta zelebriert.

(rv 02.11.2013 gs)


Teile




Über uns Programmschema Kontakt Freunde von RV RV-Freunde: Downloads Links Andere Sprachen Heiliger Stuhl Vatikanstadt Liturgische Feiern des Papstes
All the contents on this site are copyrighted ©. Webmaster / Credits / Rechtliche Hinweise / Werben auf Radio Vatikan