HomeRadio Vatikan
foto testata   
Andere Sprachen  

Home >  Kirche  > Artikel von 2013-11-06 10:48:18
A+ A- Drucken



Österreich: Salzburger Domkapitel hat Dreiervorschlag



Das Salzburger Domkapitel hat den vatikanischen Dreiervorschlag für die Wahl des neuen Erzbischofs von Salzburg erhalten. Unmittelbar nach dem Festgottesdienst der Österreichischen Bischofskonferenz am Dienstagabend in der Benediktinerabtei Michaelbeuern überreichte der Apostolische Nuntius, Erzbischof Stephan Zurbriggen, das versiegelte Kuvert mit den Namen von drei Kandidaten für den Salzburger Bischofssitz dem Dekan des Salzburger Domkapitels, Hans Walter Vavrovsky, im Beisein der Domkapitulare. Der Apostolische Administrator der Erzdiözese, Alois Kothgasser, gab dies beim anschließenden Empfang vor den Mitgliedern der Bischofskonferenz und des Salzburger Domkapitels sowie zahlreichen Repräsentanten aus Kirche, Politik und Gesellschaft bekannt. Während der Papst in Österreich Bischöfe frei ernennen kann, liegt in der Erzdiözese Salzburg kirchenrechtlich eine Sonderfall vor: Das Salzburger Domkapitel, das aus zwölf Priestern besteht, hat das Recht, aus einem von Rom vorgelegten Dreiervorschlag den künftigen Erzbischof in geheimer Abstimmung zu wählen. Der Papst muss die Wahl dann noch bestätigen.

(kap 06.11.2013 mg)


Teile




Über uns Programmschema Kontakt Freunde von RV RV-Freunde: Downloads Links Andere Sprachen Heiliger Stuhl Vatikanstadt Liturgische Feiern des Papstes
All the contents on this site are copyrighted ©. Webmaster / Credits / Rechtliche Hinweise / Werben auf Radio Vatikan