HomeRadio Vatikan
foto testata   
Andere Sprachen  

Home >  Religion und Dialog  > Artikel von 2013-11-21 14:47:04
A+ A- Drucken



Italien: OSZE-Tagung zur Religionsfreiheit in Europa



Die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) will die Lage der Christen in ihren Mitgliedstaaten untersuchen. Dazu tagen Religionsvertreter, Diplomaten und Sozialwissenschaftler am 29. November in Rom. Dabei soll laut Ankündigung jeweils länderweise das Ausmaß der Religionsfreiheit, Intoleranz oder Diskriminierung unter die Lupe genommen werden. Die Initiative zu der Konferenz an der Päpstlichen Angelicum-Universität geht von der ukrainischen OSZE-Präsidentschaft aus. Seitens des Vatikans nehmen an der Tagung Florian Kolfhaus vom Staatssekretariat und Flaminia Giovanellli vom Päpstlichen Rat „Iustitia et Pax“ teil. Laut der Monitoringstelle „Observatory on Intolerance and Discrimination against Christians“ steige die Zahl der Hassdelikte gegen kirchliche Einrichtungen oder einzelne engagierte Christen in den EU-Ländern. An der Spitze steht laut der römischen Nachrichtenagentur Zenit Großbritannien mit 1.543 Vorfällen, gefolgt von Deutschland (414) und Schweden (258).

(kap 21.11.2013 ord)


Teile




Über uns Programmschema Kontakt Freunde von RV RV-Freunde: Downloads Links Andere Sprachen Heiliger Stuhl Vatikanstadt Liturgische Feiern des Papstes
All the contents on this site are copyrighted ©. Webmaster / Credits / Rechtliche Hinweise / Werben auf Radio Vatikan