HomeRadio Vatikan
foto testata   
Andere Sprachen  

Home >  Kultur und Gesellschaft  > Artikel von 2013-11-21 14:38:21
A+ A- Drucken



Italien: Priscilla-Katakombe auf Google Maps



Am Dienstag ist der virtuelle Rundgang durch die römische Priscilla-Katakombe auf Google Maps freigeschaltet worden. Für alle die nicht nach Rom kommen können, gibt es nun die virtuellen Bilder. Für den Nutzer ist es möglich, das Bild heranzuzoomen, von links nach rechts zu schwenken und vorwärts zu gehen. Dadurch und durch die Dreidimensionalität stellt sich fast das Gefühl ein, man befinde sich tatsächlich in den römischen Gängen unter der Erde. Die Idee dazu komme von Google selbst, so die italienische Verantwortliche für das Internetprojekt, Georgia Abeltino. Unternehmensziel sei nämlich, „so viele kulturelle Inhalte wie möglich ins Netz zu stellen“.

Die Priscilla-Katakombe war in den letzten Jahren renoviert worden. Nach der Wiedereröffnung gibt es einige Neuerungen, darunter ein Museum und eben der virtuelle Rundgang auf Google Maps. Die Priscilla-Katakombe stammt aus dem zweiten bis fünften Jahrhundert und diente den Christen in frühester Zeit als Grabstätte.

(cna 21.11.2013 iga)


Teile




Über uns Programmschema Kontakt Freunde von RV RV-Freunde: Downloads Links Andere Sprachen Heiliger Stuhl Vatikanstadt Liturgische Feiern des Papstes
All the contents on this site are copyrighted ©. Webmaster / Credits / Rechtliche Hinweise / Werben auf Radio Vatikan