HomeRadio Vatikan
foto testata   
Andere Sprachen  

Home >  Politik  > Artikel von 2013-12-06 14:33:56
A+ A- Drucken



Libanon: Patriarch drängt auf muslimisch-christlichen Gipfel



Der maronitische Patriarch, Kardinal Béchara Rai, drängt nach Aussage eines Mitarbeiters auf die Einberufung eines muslimisch-christlichen Gipfeltreffens. Die Verschlechterung der Lage im Libanon habe ein nicht hinnehmbares Maß erreicht, zitiert sein Vertreter im nationalen islamisch-christlichen Dialogkomitee, Hares Chehab, den Patriarchen. Das geistliche Gipfeltreffen solle dazu dienen, Druck auf die zerstrittene Führung des Landes auszuüben, die politischen Spaltungen zu überwinden. Die spirituellen Führer des Landes seien die wahre Stimme des Volkes. Details über Teilnehmer oder einen möglichen Termin eines solchen Treffens wurden noch nicht bekannt. Auf ihrer monatlichen Vollversammlung in Bkerke haben sich die maronitischen Bischöfe des Libanon besorgt über die Souveränität des Landes geäußert. Der Libanon werde „de facto zum Opfer der Machtkämpfe um das regionale Gleichgewicht und der internationalen Politik”, so die Bischöfe in einer Verlautbarung.

(kna/fides 06.12.2013 sk)


Teile




Über uns Programmschema Kontakt Freunde von RV RV-Freunde: Downloads Links Andere Sprachen Heiliger Stuhl Vatikanstadt Liturgische Feiern des Papstes
All the contents on this site are copyrighted ©. Webmaster / Credits / Rechtliche Hinweise / Werben auf Radio Vatikan