HomeRadio Vatikan
foto testata   
Andere Sprachen  

Home >  Vatikanische Dokumente  > Artikel von 2013-12-25 12:50:29
A+ A- Drucken



Glückwünsche nach der Botschaft zum Segen Urbi et Orbi



Nach seiner Botschaft spendete Franziskus den Segen „Urbi et orbi“ – der Stadt und dem Erdkreis. Wie schon zu Ostern verzichtete Franziskus auf Weihnachtsgrüße in verschiedenen Sprachen. In einem Festtagswunsch auf Italienisch bat er um „das weihnachtliche Geschenk der Freude und des Friedens für alle: für Kinder und die alten Menschen, für die Jugendlichen und die Familien, für die Armen und die an den Rand Gedrängten“.

Hier die Glückwünsche im deutschen Wortlaut
Euch, liebe Brüder und Schwestern, die ihr aus allen Teilen der Welt auf diesen Platz gekommen seid, und euch allen, die ihr in den verschiedenen Ländern über die Medien mit uns verbunden seid, wünsche ich frohe Weihnachten.
An diesem Tag, beschienen von der Hoffnung des Evangeliums, die von der ärmlichen Grotte von Betlehem ausgeht, bitte ich um das weihnachtliche Geschenk der Freude und des Friedens für alle: für die Kinder und die alten Menschen, für die Jugendlichen und die Familien, für die Armen und die an den Rand Gedrängten. Jesus, der für uns geboren wurde, stehe allen bei, die von Krankheit und Leid geprüft sind; er stärke jene, die sich dem Dienst an den Bedürftigen widmen. Frohe und gesegnete Weihnachten!

(rv 25.12.2013 mg)

Scarica Adobe Flash Player


Teile




Über uns Programmschema Kontakt Freunde von RV RV-Freunde: Downloads Links Andere Sprachen Heiliger Stuhl Vatikanstadt Liturgische Feiern des Papstes
All the contents on this site are copyrighted ©. Webmaster / Credits / Rechtliche Hinweise / Werben auf Radio Vatikan