HomeRadio Vatikan
foto testata   
Andere Sprachen  

Home >  Kultur und Gesellschaft  > Artikel von 2014-01-03 11:50:45
A+ A- Drucken



Vatikan: Ansturm auf die Museen



Franziskus-Effekt bei den Vatikanischen Museen: Knapp 5,5 Millionen Menschen, mehr als je zuvor, haben im vergangenen Jahr die päpstlichen Sammlungen besucht, wie die Leitung der Museen am Donnerstag im Vatikan mitteilte. Museeumsdirektor Antonio Paolucci kommentierte den Andrang zwiespältig: „Ich frage mich nicht ohne Sorge, was passiert, wenn zu Ostern und zur Heiligsprechung von Johannes XXIII. und Johannes Paul II. ungeheure Massen von Katholiken aus der ganzen Welt nach Rom kommen.“ Besucherzahlen dieser Größenordnung zwängen zu einem „grundsätzlichen Nachdenken“, so Paolucci. Vorrang müsse die Bewahrung des Kulturerbes haben. Nur mit einem wachsenden finanziellen Aufwand sei es möglich, einem „derart gravierenden und besorgniserregenden Besucherdruck“ zu begegnen. So würden in diesem Jahr Maßnahmen eingeführt, um die Sixtinische Kapelle, Hauptattraktion der Museen, vor Staub, Ausdünstungen und Temperaturschwankungen zu schützen. Ein entsprechendes Projekt werde im Mai öffentlich vorgestellt, sagte Paolucci. 2011 überschritt die Zahl der Gäste in den Vatikanischen Museen erstmals die Marke von 5 Millionen. Sie gehören damit zu den meistbesuchten Kunstsammlungen der Welt nach dem Pariser Louvre, dem British Museum in London und dem Metropolitan Museum of Art in New York. Sie sind zudem eine der größten Einnahmequellen des Vatikan.
(kna 03.01.2013 pr)


Teile




Über uns Programmschema Kontakt Freunde von RV RV-Freunde: Downloads Links Andere Sprachen Heiliger Stuhl Vatikanstadt Liturgische Feiern des Papstes
All the contents on this site are copyrighted ©. Webmaster / Credits / Rechtliche Hinweise / Werben auf Radio Vatikan