HomeRadio Vatikan
foto testata   
Andere Sprachen  

Home >  Kirche  > Artikel von 2014-01-11 13:50:30
A+ A- Drucken



Krisensitzung der Kamillianer in Rom



Die Spitzen des Kamillianerordens (MI) beraten ab Sonntag über Auswege aus der Führungskrise des Ordens. Das Treffen diene „der Reflektion über die jüngsten Vorgänge rund um den Ordensoberen Renato Salvatore“, heißt es in einer Pressemeldung des international tätigen Krankenpflegeordens, aus der die italienische Nachrichtenagentur adnkronos zitiert. Man wolle „vereint und mit Mut konsequente Entscheidungen umsetzen“. Pater Renato Salvatore soll seine eigene Wahl an die Spitze des Ordens manipuliert haben. Aufgrund des Verdachtes läuft eine Untersuchung gegen ihn und fünf weitere Personen. Die Kamillianer erlebten diesen Moment „im Leiden und Gebet“, hießt es in der aktuellen Erklärung weiter. Zugleich sei man zuversichtlich, dass die Einheit im Orden nicht durch die Schwierigkeiten beeinträchtigt werde und dass ein gemeinsamer Wille zur Aufklärung bestehe. Auf der bis zum 15. Januar dauernden Versammlung werden auch der Präfekt der vatikanischen Ordenskongregation und sein Sekretär, Kardinal Joao Braz de Aviz und José Rodriguez Carballo, vortragen. Der Kamillianerorden geht auf den italienischen Heiligen Camillo de Lellis zurück; kirchlich anerkannt wurde die Gemeinschaft unter Papst Sixtus V.

(adnkronos 11.01.2014 pr)


Teile




Über uns Programmschema Kontakt Freunde von RV RV-Freunde: Downloads Links Andere Sprachen Heiliger Stuhl Vatikanstadt Liturgische Feiern des Papstes
All the contents on this site are copyrighted ©. Webmaster / Credits / Rechtliche Hinweise / Werben auf Radio Vatikan