HomeRadio Vatikan
foto testata   
Andere Sprachen  

Home >  Vatikanische Dokumente  > Artikel von 2014-01-17 12:36:14
A+ A- Drucken



Papst an finnische Delegation: Glaubensferne als Ansporn



Scarica Adobe Flash Player
Die Glaubensferne vieler Menschen ist ein Ansporn für alle Christen, die Einheit zu suchen. Das sagte der Papst an diesem Freitagvormittag einer Delegation der Lutherischen Kirche Finnlands in einer Audienz im Vatikan. Es ist seit Johannes Paul II. zu einer Tradition geworden, dass eine Delegation der finnischen Lutheraner vor dem Festtag des finnischen Schutzpatrons, des heiligen Heinrich von Uppsala (gestorben um 1160), den Vatikan besucht. Der Papst ging auf das Thema der Gebetswoche für die Einheit der Christen ein: Jesus habe darum gebetet, dass seine Gemeinde eins sei. Die diesjährige ökumenische Gebetswoche für die Einheit der Christen, die am Samstag beginnt, trage als Motto die Frage des Apostels Paulus aus dem Korintherbrief: „Ist denn Christus zerteilt?“, erinnerte Franziskus. Heute gelte diese Frage uns.

Der Weg zur Einheit der Christen führe über eine Ökumene der Spiritualität, betonte der Papst. „Wir müssen uns auf das Zentrum unseres Glaubens konzentrieren: die Verkündigung der Liebe Gottes.“ Es gebe Stimmen, die daran zweifelten, dass die volle und sichtbare Einheit aller Christen noch erreicht werden könne. Die Gläubigen dürften sich jedoch durch solche Stimmen nicht von ihren Bemühungen um die Ökumene abbringen lassen.

(rv/kna 17.01.2014 mg)


Teile




Über uns Programmschema Kontakt Freunde von RV RV-Freunde: Downloads Links Andere Sprachen Heiliger Stuhl Vatikanstadt Liturgische Feiern des Papstes
All the contents on this site are copyrighted ©. Webmaster / Credits / Rechtliche Hinweise / Werben auf Radio Vatikan