HomeRadio Vatikan
foto testata   
Andere Sprachen  

Home >  Politik  > Artikel von 2014-03-14 13:47:39
A+ A- Drucken



Slowakei: Staatspräsident soll „soziale Verantwortung“ zeigen



Die katholischen Bischöfe der Slowakei haben im Hinblick auf die anstehende Wahl des Staatspräsidenten acht Fürbitten formuliert, die christliche Werte wiedergeben. Die Fürbitten sollten „in liturgische Feiern eingebaut werden können“, wobei man die konkrete Vorgangsweise jedoch den Priestern überlasse, die „mit ihrer Hochschulausbildung wissen, was notwendig und was nicht möglich ist“, so der Sprecher der Bischofskonferenz, Jozef Kovacik. Die Slowakei wählt am Samstag ein neues Staatsoberhaupt. Unter den 14 Kandidaten sind mehrere deklarierte Katholiken. Schwerpunkte der Fürbitten waren die soziale und nationale Verantwortung des zukünftigen Präsidenten sowie dessen Einsatz für „moralische Werte“. So lautet etwa die siebte Fürbitte, Jesus möge „unserem Volk einen Präsidenten geben, der sich für das Leben einsetzt und die gesunde Entwicklung gesunder (christlicher) Familien unterstützt“. Ein Hirtenbrief Wochen vor Beginn der Wahlkampagne hatte ein ziemlich enges Profil für wählbare Kandidaten erstellt. Diese müssten sich in erster Linie gegen eine „Kultur des Todes“, also gegen Abtreibung aussprechen.

(kap 14.03.2014 pr)


Teile




Über uns Programmschema Kontakt Freunde von RV RV-Freunde: Downloads Links Andere Sprachen Heiliger Stuhl Vatikanstadt Liturgische Feiern des Papstes
All the contents on this site are copyrighted ©. Webmaster / Credits / Rechtliche Hinweise / Werben auf Radio Vatikan