HomeRadio Vatikan
foto testata   
Andere Sprachen  

Home >  Gerechtigkeit und Friede  > Artikel von 2014-03-14 16:06:01
A+ A- Drucken



Ukraine: UNO-Menschenrechtsuntersuchung



Der stellvertretende UNO-Generalsekretär für die Menschenrechte Ivan Simonovic wird zur Untersuchung von Menschenrechtsverletzungen Beobachter in die Ukraine schicken. Dies bestätigte er am Freitag. In den letzten Monaten seien Berichte über Verletzungen der Menschenrechte eingesendet worden. Man wolle jetzt eine unabhängige Untersuchung der Situation durchführen. Die chronischen Verletzungen der Menschenrechte der letzten Monate seien eindeutig gewesen, so Simonovic. Tiefe Sorgen bereiten ihm die Berichte über Folter, Verletzungen und Scharfschützen. Er selbst habe mit Opfern von solcher Gewalt gesprochen. „Die Täter von Menschenrechtsverletzungen gegen das Individuum und gegen alle anderen Opfer, müssen unverzüglich, unabhängig ihrer Herkunft oder Zugehörigkeit , nach unabhängigen, unparteiischen und gründlichen Untersuchungen, vor Gericht gestellt werden“, so der Generalsekretär.

(pm 14.03.2014 fg)


Teile




Über uns Programmschema Kontakt Freunde von RV RV-Freunde: Downloads Links Andere Sprachen Heiliger Stuhl Vatikanstadt Liturgische Feiern des Papstes
All the contents on this site are copyrighted ©. Webmaster / Credits / Rechtliche Hinweise / Werben auf Radio Vatikan