HomeRadio Vatikan
foto testata   
Andere Sprachen  

Home >  Kultur und Gesellschaft  > Artikel von 2014-03-21 15:09:42
A+ A- Drucken



D: Weltbild-Gruppe entlässt über 600 Mitarbeiter



Für die Rettung der insolventen Verlagsgruppe „Weltbild“ müssen 656 Mitarbeiter gehen. Ihnen soll der Wechsel in eine Transfergesellschaft angeboten werden, wie Insolvenzverwalter Arndt Geiwitz am Donnerstag bei der Betriebsversammlung am zentralen Standort Augsburg ankündigte. 582 Beschäftigten werde das Angebot gemacht, in eine Transfergesellschaft zu wechseln, bestätigten am selben Tag die Arbeitnehmervertreter. Wer sich bis 28. März dafür entscheide, werde nicht gekündigt und behalte seine Sozialleistungsansprüche. Am Standort Augsburg sind knapp 1.800 Mitarbeiter tätig. Dauerhaft sollen rund 1.000 bleiben. Der Weltbild-Betriebsratsvorsitzende Peter Fitz dankte zugleich den kirchlichen Gesellschafter:. „Die katholische Kirche hat ihr Wort gehalten und unterstützt die Mitarbeiter, die ausscheiden und die im Unternehmen verbleiben, mit ihrem Geld.“ Die bayerische Sozialministerin Emilia Müller zeigte sich erleichtert, dass Weltbild als Ganzes erhalten werden solle, auch wenn der Abbau von 650 Arbeitsplätzen ein harter Schlag für die Betroffenen sei. Die Landesregierung könne die Transfergesellschaft aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds unterstützen. Wichtig sei aber auch, dass die katholische Kirche den Arbeitsplatzverlust mit abfedere. Weltbild gehört noch zwölf katholischen Diözesen, dem Verband der Diözesen Deutschlands und der Katholischen Soldatenseelsorge Berlin.

(pm/kna 21.03.2014 mg)


Teile




Über uns Programmschema Kontakt Freunde von RV RV-Freunde: Downloads Links Andere Sprachen Heiliger Stuhl Vatikanstadt Liturgische Feiern des Papstes
All the contents on this site are copyrighted ©. Webmaster / Credits / Rechtliche Hinweise / Werben auf Radio Vatikan