HomeRadio Vatikan
foto testata   
Andere Sprachen  

Home >  Caritas und Solidarität  > Artikel von 2014-04-01 11:59:01
A+ A- Drucken



Guinea: Verbreitung des Ebolavirus besorgniserregend



Die Ebola-Epidemie in Guinea bereitet den Helfern immer mehr Sorgen. Die Zahl der Ansteckungen hat nach ihrem Eindruck ein nie dagewesenes Ausmaß erreicht. Mittlerweile ist auch die Hauptstadt Conakry betroffen. Das medizinische Hilfswerk „Ärzte ohne Grenzen“ will mehr Helfer in die Region schicken. Es hat schon in anderen Regionen Erfahrungen mit dem Virus gesammelt. Allerdings sei die Krankheit dort nicht so verbreitet gewesen. Aktuell sind bereits vierzig Tonnen Hilfsgüter in dem Land angekommen. Die Menschen sind von einer besonders gefährlichen Variante des Virus betroffen. In neun von zehn Fällen verlaufe die Krankheit tödlich, so ein Vertreter von „Ärzte ohne Grenzen“. Bis heute wurden 122 Verdachtsfälle gemeldet. 78 Menschen seien bereits an der Krankheit verstorben.

(fides 01.04.2014 fg)


Teile




Über uns Programmschema Kontakt Freunde von RV RV-Freunde: Downloads Links Andere Sprachen Heiliger Stuhl Vatikanstadt Liturgische Feiern des Papstes
All the contents on this site are copyrighted ©. Webmaster / Credits / Rechtliche Hinweise / Werben auf Radio Vatikan