HomeRadio Vatikan
foto testata   
Andere Sprachen  

Home >  Kultur und Gesellschaft  > Artikel von 2014-04-01 14:13:01
A+ A- Drucken



Schweiz: Neues Faksimile des St. Galler Klosterplans



Die Stiftsbibliothek St. Gallen, eine der ältesten Bibliotheken der Schweiz, präsentiert diesen Donnerstag eine vierte Faksimile des Sankt Galler Klosterplans. Der Klosterplan wurde zwischen 819 und 830 im Kloster Reichenau gezeichnet. Es handelt sich seit der Wiederentdeckung des Dokuments im 17. Jahrhundert erst um das vierte Faksimile. Die Zeichnung auf Schafspergament ist einer der ältesten und sehr gut erhaltenen Bauplänen der Welt, bestätigt die Bibliothekarin Sabine Bachofner.
Die Zeichnung in roter Tinte zeigt eine vollkommene Klosteranlage mit allen dafür notwendigen Gebäuden: Kirche, Wohngebäude, Gasthäuser, Schulen, Handwerkbetriebe, Ställe und Gärten.
(kna 1.4.2014 no)


Teile




Über uns Programmschema Kontakt Freunde von RV RV-Freunde: Downloads Links Andere Sprachen Heiliger Stuhl Vatikanstadt Liturgische Feiern des Papstes
All the contents on this site are copyrighted ©. Webmaster / Credits / Rechtliche Hinweise / Werben auf Radio Vatikan