HomeRadio Vatikan
foto testata   
Andere Sprachen  

Home >  Kirche  > Artikel von 2014-05-02 13:00:19
A+ A- Drucken



D: Zölibat in manchen Fällen nur „vermeintlich attraktiv“



Weder Zölibat noch Ehe können pädophile Wünsche oder Handlungen verhindern. Das sagte der Theologe und Psychologe Wunibald Müller, im Interview mit der Zeitschrift „Aufbruch". Ein falsches Verständnis des Zölibates allerdings könne diesen attraktiv machen, warnte Müller: „Wenn man meint, dass man sich nicht mit Sexualität und Intimität auseinandersetzen müsse, dann erscheint der Zölibat – vergeblicherweise – wie ein Rettungsanker.“ Der Zölibat sei aber jedenfalls nicht der Grund für Pädophilie. Müller leitet das Recollectio-Haus der Abtei Münsterschwarzbach, wo Priester und andere Mitarbeiter der Kirche Beratung und Therapie in psychischen und psychosexuellen Krisen erhalten können.

(kipa 02.05.2014 gs)


Teile




Über uns Programmschema Kontakt Freunde von RV RV-Freunde: Downloads Links Andere Sprachen Heiliger Stuhl Vatikanstadt Liturgische Feiern des Papstes
All the contents on this site are copyrighted ©. Webmaster / Credits / Rechtliche Hinweise / Werben auf Radio Vatikan