HomeRadio Vatikan
foto testata   
Andere Sprachen  

Home >  Kirche  > Artikel von 2014-05-02 11:59:12
A+ A- Drucken



D/Pakistan: Auszeichnung für Lepraärztin und Ordensfrau



Die katholische Ordensfrau Ruth Pfau, die als Lepraärztin in Pakistan wirkt, erhält den diesjährigen Klaus-Hemmerle-Preis. Sie nimmt die Auszeichnung an diesem Freitag im Aachener Dom entgegen. Die 84 Jahre alte Ruth Pfau sei mit dem „stillen, indirekten Glaubenszeugnis ihres Lebenswerkes“ zur „Brückenbauerin und Einheitsstifterin“ geworden, heißt es in der Begründung der Fokolar-Bewegung, die den Preis vergibt. Ihr Einsatz sei in seiner Radikalität und Intensität mit dem von Mutter Teresa zu vergleichen. Ruth Pfau stammt aus Leipzig und lebt seit 1960 in der pakistanischen Millionenstadt Karachi. In den vergangenen Jahrzehnten ist es ihr gelungen, die Zahl der Lepra-Erkrankungen in Pakistan drastisch zu verringern. Die Ärztin bildet Leprahelfer aus und setzt sich für Menschenrechte, Völkerverständigung und die Achtung aller Religionen ein.

(pm 02.05.2014 gs)


Teile




Über uns Programmschema Kontakt Freunde von RV RV-Freunde: Downloads Links Andere Sprachen Heiliger Stuhl Vatikanstadt Liturgische Feiern des Papstes
All the contents on this site are copyrighted ©. Webmaster / Credits / Rechtliche Hinweise / Werben auf Radio Vatikan