HomeRadio Vatikan
foto testata   
Andere Sprachen  

Home >  Apostolische Reisen  > Artikel von 2014-05-11 15:28:24
A+ A- Drucken



Israel: „Vergiftete Atmosphäre“



Störaktionen und Graffiti von jüdischen Israelis gegen Christen und christliche Einrichtungen belasten die Stimmung vor der Papstreise ins Heilige Land. Der Lateinische Patriarch von Jerusalem, Erzbischof Fouad Twal, sprach am Sonntag vor Journalisten in Haifa von einer „vergifteten Atmosphäre“. Dass „Vandalenangriffe“ auf christliche Klöster in den letzten Wochen straflos geblieben seien, ist aus Twals Sicht „auch ein Schlag gegen die Demokratie, den Israel selbst führt“. Nach Angaben der Tageszeitung Ha`aretz wollen radikale Siedler am Montag auf dem Zionsberg gegen den Papstbesuch demonstrieren. Dabei wenden sie sich vor allem gegen eine mutmaßliche Vereinbarung zwischen Israel und dem Heiligen Stuhl zur Zukunft des Abendmahlssaals. Das Obergemach, in dem nach der Tradition Jesus mit seinen Jüngern das Letzte Abendmahl feierte, liegt in einem Gebäude, in dem auch das Grab von König David verehrt wird. Papst Franziskus will am 26. Mai während seiner Heilig-Land-Reise im Abendmahlssaal die Messe feiern.

(ansa/efe 11.05.2014 sk)


Teile




Über uns Programmschema Kontakt Freunde von RV RV-Freunde: Downloads Links Andere Sprachen Heiliger Stuhl Vatikanstadt Liturgische Feiern des Papstes
All the contents on this site are copyrighted ©. Webmaster / Credits / Rechtliche Hinweise / Werben auf Radio Vatikan