HomeRadio Vatikan
foto testata   
Andere Sprachen  

Home >  Vatikanische Dokumente  > Artikel von 2014-05-28 14:43:07
A+ A- Drucken



Papst und Primas sprechen über Menschenhandel



Papst Franziskus wird sich am 16. Juni im Vatikan mit dem anglikanischen Primas Justin Welby treffen. Das gab der Amtssitz des Erzbischofs von Canterbury, Lambeth Palace in London, am Mittwoch bekannt. Welby wolle sich drei Tage lang in Rom aufhalten, mit dem Papst sprechen und ein kirchliches Flüchtlingsprojekt sowie die katholische Basisgemeinschaft Sant`Egidio besuchen. Bei den Gesprächen im Vatikan soll es vor allem um die ökumenische Initiative gegen moderne Sklaverei und Menschenhandel geben. Sie ist maßgeblich von der katholischen und der anglikanischen Kirche initiiert worden und wurde Mitte März unter Beteiligung der islamischen al-Azhar-Universität aus Kairo aus der Taufe gehoben. Welby ist das Ehrenoberhaupt der anglikanischen Weltgemeinschaft; er hatte sich letztes Jahr im Juni erstmals mit dem damals neugewählten Papst Franziskus getroffen.

(adnkronos/kna 28.05.2014 sk)


Teile




Über uns Programmschema Kontakt Freunde von RV RV-Freunde: Downloads Links Andere Sprachen Heiliger Stuhl Vatikanstadt Liturgische Feiern des Papstes
All the contents on this site are copyrighted ©. Webmaster / Credits / Rechtliche Hinweise / Werben auf Radio Vatikan