HomeRadio Vatikan
foto testata   
Andere Sprachen  

Home >  Kirche  > Artikel von 2014-06-24 13:44:38
A+ A- Drucken



Griechenland: Milos wird „Heilige Insel“



Milos im Archipel der Kykladen wird zur „Heiligen Insel“. Dies hat die Bischofssynode der orthodoxen Landeskirche beschlossen. Auf Milos befinden sich die größten und wichtigsten frühchristlichen Katakomben der orthodoxen Welt. Sie entstanden im 2. Und 3. Jahrhundert, wurden 1840 entdeckt und sind bisher nur Fachkreisen bekannt. Die Erklärung von Milos zur „Heiligen Insel” soll den mächtigen Strom orthodoxer Pilger aus dem postkommunistischen Russland, der Ukraine und Rumänien nach dem Athos und den griechischen Paulus-Gedenkstätten auch zu diesen frühchristlichen Katakomben lenken, wünscht sich Griechenland.

(kna 24.06.2014 jb)


Teile




Über uns Programmschema Kontakt Freunde von RV RV-Freunde: Downloads Links Andere Sprachen Heiliger Stuhl Vatikanstadt Liturgische Feiern des Papstes
All the contents on this site are copyrighted ©. Webmaster / Credits / Rechtliche Hinweise / Werben auf Radio Vatikan