HomeRadio Vatikan
foto testata   
Andere Sprachen  

Home >  Kirche  > Artikel von 2014-06-24 13:42:26
A+ A- Drucken



Schweiz/Venezuela: „Zutiefst besorgniserregend“



Die Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch verurteilt staatliche Gewalt gegen Demonstranten in Venezuela. Die Lage der Menschenrechte in dem südamerikanischen Land sei „zutiefst besorgniserregend“ und die „alarmierendste Situation seit Jahren“, hieß es am Montag in einer Stellungnahme der Organisation vor dem UN-Menschenrechtsrat, der derzeit in Genf tagt. Dessen Mitgliedstaaten rief die Organisation auf, Staatspräsident Nicolas Maduro zur Einhaltung der Menschenrechte zu ermahnen. Bei Protesten gegen die Regierung von Maduro kam es in den vergangenen Monaten immer wieder zu schweren Auseinandersetzungen zwischen Demonstranten und der Polizei. Nach Angaben von Human Rights Watch gingen Mitglieder der Nationalgarde und der Polizei dabei wiederholt mit „unrechtmäßiger Gewalt“ gegen Demonstranten, Passanten und Journalisten vor. Nach offiziellen Angaben sind seit Beginn der Proteste im Februar bislang mehr als 45 Menschen ums Leben gekommen.

Unser Bild zeigt Anhänger der Opposition in Caracas, die gegen Präsident Nicolas Maduro demonstrieren.


(kna 24.06.2014 jb)


Teile




Über uns Programmschema Kontakt Freunde von RV RV-Freunde: Downloads Links Andere Sprachen Heiliger Stuhl Vatikanstadt Liturgische Feiern des Papstes
All the contents on this site are copyrighted ©. Webmaster / Credits / Rechtliche Hinweise / Werben auf Radio Vatikan