HomeRadio Vatikan
foto testata   
Andere Sprachen  

Home >  Religion und Dialog  > Artikel von 2014-07-05 12:34:33
A+ A- Drucken



Schweiz: Sakralräume des „Haus der Religionen“ übergeben



Die Religionsgemeinschaften, die sich am „Haus der Religionen“ in Bern beteiligen, haben ihre entsprechende Sakralräume in dem neuen Gebäude erhalten. Das berichtet die Schweizer Nachrichtenagentur Kipa. Das „Haus der Religionen“ wurden vor zehn Jahren geplant und vor zwei Jahren fand der Spatenstich statt. Die Räume befinden sich jedoch noch im Rohbau, heißt es in einer Medienmitteilung. Die Fertigstellung des interkonfessionellen Hauses ist für den kommenden 14. Dezember geplant. Es wird fünf Religionsgemeinschaften beherbergen, die über eigene Sakralräume verfügen. Hindus, Muslime, Christen, Aleviten und Buddhisten werden ihre Sakralräume selber ausbauen.

Noch fehlen der Stiftung, die für die Finanzierung des Projekts zuständig ist, etwa 1,5 Millionen Franken, um den Bau ohne zu verzinsende und kurzfristig rückzahlbare Mittel abzuschließen, so die Mitteilung weiter. Auch den Religionsgemeinschaften fehlten erhebliche Mittel für den Ausbau. Das „Haus der Religionen“, das Teil eines Wohn- und Geschäftskomplexes am Europaplatz in Bern ist, will eine Begegnungsstätte der Religionen und Kulturen sein.

(kipa 05.07.2014 mg)


Teile




Über uns Programmschema Kontakt Freunde von RV RV-Freunde: Downloads Links Andere Sprachen Heiliger Stuhl Vatikanstadt Liturgische Feiern des Papstes
All the contents on this site are copyrighted ©. Webmaster / Credits / Rechtliche Hinweise / Werben auf Radio Vatikan